Schlepper in Besenkassel - Teil 1

Comic-Traktor Auch wenn verschiedene Schlepper mit viel Mühe und Geld renoviert und instand gesetzt worden sind, müssen die Traktoren bei uns arbeiten. An Museumsstücken sind wir zwar auch interessiert, Sinn und Zweck unserer Renovierungarbeiten ist es aber, funktionstüchtige Arbeitsgeräte zu erhalten. In der Heusaison, beim Holzmachen und bei verschiedenen anderen Aktionen müssen die Schlepper und Maschinen einsatzbereit sein, sei es nur, um Miss was-weiß-ich-wer spazierenzufahren.
Wer sich keinen Porsche oder Ferrari leisten kann, muss eben auf ein anderes Fahrzeug umsteigen, das zwar nicht so schnell wie ein Rennwagen ist, aber eventuell mit einer ähnlichen Geräuschkulisse aufwarten kann. Peinlich ist es einem aber schon, wenn man mit einer dröhnenden Maschine spät abends nach Hause donnert, kurz vor der eigenen Haustür feststellt, dass man den Schlüssel vergessen hat, wieder umkehren muss und merkt, dass entlang der Strecke nach und nach alle Lichter in den Häusern angehen. Ich bitte dafür noch einmal um Entschuldigung.

Die Schlepper der Rindergilde Kasselgrund

Fendt Farmer 2D von Werner Johlitz Fendt Farmer 4S der Rindergilde Kasselgrund
Unimog 411 von Wolfram Lingens Wilfried Ritters John Deere Lanz 100
Eifeltraktor des Antreibers Hanomag R27
IHC  

Landwirtschaftliche Zugmaschinen der Burkfurther

Fendt Farmer 4S der Burkfurth-Gang Schums Hanomag Perfekt 301
Dr. Bacherachs Farmer 4S Und der Fix 2

Unser Profi Klaus Fingerhut

Fendt Favorit 611 LS  

Schlepper von Karl Niedenthal

Niedenthals Fendt Farmer 311-LSA  

Tommys Schlepper

Tommys Fendt Farmer 300

Kassels JR - Jonny und Erhard Rieger

JRs Fendt 308 JRs Zweitschlepper, ein Deutz D 4006
JRs Bauwagen  

Ferdi Schmitts Fuhrpark

IHC 654 Kramer KB17 von Ferdi Schmitt
Sägemaschine, noch zu renovieren