Valid XHTML 1.0! Valid CSS!



Nicht alles was schön ist muss einen tieferen Sinn haben.

DMOZ Cool Site Herzlich willkommen auf der Homepage von Kassels-Bauern, der Seite mit einer "Fülle an nützlichen und angenehm unnützen Informationen." (© GNZ vom 9. Januar 2004)

Letzte Änderung am 

Termine und Ankündigungen


Einzigartige Mutation im Kasselbach bei Biebergemünd entdeckt!

Einen seltenen Fang machte unlängst Alfons K., der am Kasselbach nahe Biebergemünd seine Angelrute ausgeworfen hatte. Er zog ein Wesen an Land, das in der Biologie wohl einzigartig sein dürfte (vgl. Foto). ‘Zu schade um es in der Pfanne enden zu lassen’ dachte er sich und trug seine Beute flugs zum Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz des Kreises Main-Kinzig. Dort staunte man nicht schlecht. Umgehend wurden ausgedehnte Untersuchungen im Umfeld des Spessartbächleins angestellt, verdächtige Zuläufe auf Spuren nach möglichen Mutagenen begutachtet. So richtig fündig ist man allerdings noch nicht geworden.

Gallorelle Eine Spur jedoch könnte zu den sog. ‘Kasseler Bauern’, man kennt sie ortsnah auch als Rindergilde Kasselgrund, führen. Etliche ihrer Galloways weiden in direkter Nachbarschaft zum Kasselbach, nutzen diesen als Tränke. Eine Kontamination durch Rinderkot, eingetragen durch Anhaftungen am Huf der Hornträger sowie unkontrolliertes urinieren derselben in Ufernähe könnte als Auslöser gelten, der bei den Fischen eine verheerende Erbgutschädigung hervorrief. Vor einem völligen Rätsel aber stehen die Veterinäre, haben sie doch keinerlei Erklärung für die anhaftenden Kontrollmarken im Ohrenbereich der Gallorellen (Gallorella Biebergemündus Alfonsii), wie sie im vorläufigen Untersuchungsbericht bezeichnet werden.